• CLUSTERANALYTIK

    header_start

Was ist Clusteranalytik?

Clusteranalytik versteht sich als eine Heilmethode, die gezielt und individuell die Regenerations- und Selbstheilungskräfte eines Menschen aktiviert. Dafür wurden auf der Basis spagyrischer Erkenntnisse neue Herstellungsverfahren für die Arzneimittel entwickelt.

Clusteranalytik hat ihre Wurzeln in der Spagyrik. Die Geschichte der Spagyrik reicht weit zurück, bis zu Paracelsus, der Arzt und Alchemist war und den Begriff SPAGYRIA prägte. 1990 wurde der Terminus Clusteranalytik durch den Philosophen und Alchimisten Herrn Ulrich Jürgen Heinz eingeführt.

Die Clusteranalytik ist ein umfassendes Diagnoseverfahren, welches das alte Wissen mit modernen Technologien verbindet. Die individuelle Therapie basiert auf einem breiten Spektrum an wirksamen Mitteln – aus der Analyse abgeleitet und passgenau.

[Alimir_BootModal_Login]

Clusteranalytik ist als Diagnose- und Therapiemethode sehr präzise und kann bei folgenden Symptomen eine gezielte Hilfestellung darstellen:

  • Organischen Störungen
  • Psychischen Ungleichgewichten
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Autoimmunerkrankungen
  • Konzentrations-Schwächen
  • Schwangerschaftspflege

Informationen und Wissenswertes rund um die Clusteranalytik und die Integration der Therapie in Ihr Praxiskonzept.

Jetzt zum Newsletter anmelden

video

Clusteranalytik klärt und stärkt

Die Clusteranalytik bietet Therapeuten, Ärzten und Psychologen seit rund 30 Jahren ein diagnostisches und therapeutisches Verfahren, welches gezielt und individuell die Regenerations – und Heilkräfte eines Menschen aktiviert. Eine erfolgreiche Therapie in der Clusteranalytik beruht auf der Fähigkeit des Therapeuten, Analogien zu erkennen.

Die physische, psychische und geistige Gesundheit ist die Basis für das Wohlbefinden des Menschen. Mit der Clusteranalyse nutzen Sie eine Methode, welche Ihre Gesundheit fördern bzw. wiederherstellen kann.

Für Therapeuten & Ärzte haben wir einen speziellen Downloadbereich mit vielen interessanten Medien!

Für Therapeuten & Ärzte haben wir spezielle Informationen mit Downloadbereich.

    Wie funktioniert Clusteranalytik?

    Eine Körpersubstanz (zum Beispiel Speichel, Blut, Stuhl, etc.) wird in das Clusterlabor geschickt. Diese Körpersubstanz wird nach einem speziellen Verfahren kristallisiert und durch ein Expertensystem zu einer Clusteranalyse verarbeitet. Die Clusteranalyse zeigt wirksame Wechselwirkungen des Menschen mit seiner Vergangenheit, Gegenwart, seiner Ernährung und sozialem Umfeld. Diese Information wird kausal für die individuelle Therapie genutzt.

    • Clusteranalytik nutzt die evolutionsbiologischen Prinzipien der Selbstorganisation und der rückkoppelnden Selbstregulation und aktiviert zielsicher die Selbstheilungskräfte.

    • Als therapeutisches Verfahren fördert die Clusteranalytik die Selbstkorrektur des Menschen und unterstützt die freie Entwicklung der eigenen Ressourcen und Möglichkeiten im körperlichen, psychischen und mentalen Bereich.

    • Die Clusteranalytik bietet Ihnen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten auf der Basis plausibler, klarer und sicherer Analysen, die sich leicht in jedes Praxiskonzept integrieren lassen. Diese helfen den Therpieerfolg Ihrer Praxis zu sichern und zu steigern.